Projektidee

Multikulturelles Fest Lyss

Projektbeschrieb

Das Fest ist ein Integrationsanlass und bietet:

  • Soziale Kontakte zwischen einheimischer Bevölkerung und zugewanderten EinwohnerInnen.
  • Das Kennenlernen verschiedener Kulturen, die hier zusammen leben.
  • Die Möglichkeit, die eigene Kultur und Tradition einem breiten Publikum bekannt zu machen.
  • Kulturelle Darbietungen aus aller Welt auf einer überdachten Bühne im Festzelt,
  • Kulinarisches und handwerkliches Angebot der teilnehmenden Länder an Marktständen.

Das Multikulturelle Fest ist mittlerweile zur Tradition und zu einem festen Bestandteil der Dorfanlässe geworden. Wir wollen die Integration und den kulturellen Austausch fördern, um das Verständnis unter den Bevölkerungsgruppen unterschiedlicher Herkunft zu verbessern. Das Fest ist politisch und religiös neutral.

Das Fest wurde erstmals im August 2005 durch ein Projektteam der katholischen Kirche Lyss organisiert. Den Anstoss gab das Jahresthema „Solidarität“ und die Tatsache, dass ein grosser Teil der Pfarreimitglieder einen Migrationshintergrund hat. Unter der Leitung der Katechetin Madeleine Dinichert fand das erste Fest rund um die katholische Kirche statt. Nach positivem Echo und grossem Interesse für eine Wiederholung des Anlasses hat sich das Organisationskomitee für eine erneute Durchführung der Veranstaltung entschieden. In Zusammenarbeit mit der ev.-ref. Kirche fand das Fest 2006 wiederum mit grossem Erfolg rund um die reformierte Kirche statt und ist seitdem ein ökumenisches Projekt. Seit 2007 wird der Anlass auch von der Gemeinde unterstützt und findet seither auf dem Viehmarktplatz beim Sieberhaus statt.

Finanzierung:

Alle OK-Mitglieder arbeiten freiwillig und unentgeltlich an der Organisation und Durchführung des Festes mit. Vor während und nach dem Fest braucht es jeweils auch noch viele helfende Hände zusätzlich.
Finanziell und ideell wird das Fest unterstützt durch

  • die katholische Kirche Lyss
  • die ev.-ref. Kirche Lyss,
  • die Gemeinde Lyss,
  • den Frauenverein Lyss,
  • den Verein Tourismus Lyss
  • und die CENTRAVO AG.
  • Elektro Hügli AG
  • Stettler Sapphire AG
  • MIGROS Kulturprozent

Projektgruppe:

Präsidium/Co-Leitung:                   Rosmarie Zulauf, Diana Winkler
Finanzen/Administration:             Rosmarie Zulauf, Christiane Neiss
Bühnenprogramm:                          Diana Winkler, Esther Huerta
Stände-/Länderbetreuung:          Latifa Christen, Sepp Huber
Rahmenprogramm:                         Angela Kaufmann, Diana Winkler
Getränkestand/Personal:              Holger Steffe, Diana Winkler
Werbung/Presse/Homepage:      Esther Huerta, Michel Angele
Infrastruktur/Logistik/Strom:       Sepp Huber, Diana Winkler

Projektleitung:

Diana Winkler, Tel. 079 284 86 44
Rosmarie Zulauf , Tel. 079 342 62 74

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.